Im April: Nicole Häfliger im Rega-TV

Der April hält für Alle, die im Sensebezirk wohnen und Rega-TV empfangen können, einen gartenlitarischen Leckerbissen parat: Nicole Hälfiger liest im Rahmen der Sendung«Lliterarische Seitenblicke» aus ihrem Buch «Grüntöne. Sieben Laster und ein Schnegel» . Ausgestrahlt wird die Sendung am 4., 11., 18. und 26. also donnerstags jeweils um 19:00 Uhr  und am 7., 14., 21. und 28 (sonntags) um 07:00 Uhr.  Am besten jetzt schon einen Termin reservieren!

http://rega-tv.ch/cms/

11. März 2019: Klein, aber erfolgreich

Im Teich der grossen Verlage ist der Spriessbürger Verlag nur ein winzig kleiner Fisch. Das muss aber nicht heissen, dass wir nicht erfolgreich sind. Das Handbuch «Spriessbürger» wurde für Schweizer Verhältnisse (die nun mal nicht mit Deutschland vergleichbar sind) sogar ausserordentlich oft verkauft – und das, obwohl es nur selten im Buchhandel aufliegt. Einen kleinen Einblick ins Verlegerinnenleben gab Patrik Kobler im Regionaljournal Ostschweiz vom Schweizer Radio SRF.

13. Dezember 2018: Buchvorstellung Basel

Das Usitawi Netzwerk will einen Beitrag zur Entwicklung und Durchsetzung sozial- und umweltverträglicher Formen des Wirtschaftens leisten und damit etwas zur Schaffung eines Gleichgewichtes zwischen Ökonomie, sozialer Entwicklung und Ökologie beitragen. Christian Gazzarins druckfrisches Buch «Schafgeschichte & Lammgerichte» passt bestens dazu, weshalb er den Inhalt und das Buch am 13. Dezember an einem Usitawi-Symposium in Basel präsentiert. Das Symposium ist soweiso ein Anlass, den man sich nicht entgehen lassen sollte!

4. Dezember 2018: Neues Buch für Schafzüchterinnen und Lammfleischgeniesser

Seit dem 4. Dezember 2018 bereichert ein weiteres Buch im grünen Bereich das Angebot des Spriessbürger Verlags: «Schafgeschichte & Lammgerichte» von Christian Gazzarin ist ein historisch fundiertes, liebevoll bebildertes und kulinarisch reizvolles Plädoyer für die Renaissance alter Schafrassen im Alpenraum. Ein Buch, das Schafhalter und -züchterinnen ebenso anspricht wie umweltbewusste Gourmets und ökologisch motivierte Konsumentinnen.

Ein Blick ins Buch zeigt, dass das Buch hält, was es verspricht!

Das Buch kann man direkt beim Verlag bestellen -> Bestellformular.

4. Dezember 2018: Ein Bilderbuch für Gemüse-Aficionados

Mit dem Gemüse spriessen die Ideen: Der Spriessbürger Verlag brachte am 4. Dezember ein weiteres spezielles Buch auf den Markt. «Erntebilder» ist ein Bilderbuch für Gärtnerinnen und Gärtner welches Lust auf den Anbau vom eigenen Gemüse und Salat macht. Es zeigt was man im Laufe des Jahres in einem gewöhnlichen Hausgarten alles ernten kann. Darüberhinaus enthält es auch noch zahlreiche Tipps damit der Anbau gelingt. Selten wurden geballte Informationen so schön in Szene gesetzt.

Ein ideales Geschenk für Gemüse-Aficionados – hält länger als ein Blumenstrauss und macht mindestens so viel Freude …

Bestellen kann man das 124 Seiten dicke Büchlein im Format A5 direkt beim Spriessbürger Verlag, bei manchen Gärtnereien, im Buchhandel und bei Amazon. Es kostet 16,50 Franken bzw. 14,50 Euro.

Hier kann man einen Blick ins Buch werfen: Blick ins Buch.

30. Juni 2018: Spriessbürger neu auch als Taschenbuch

Ab 30. Juni 2018 wird das Handbuch Spriessbürger auch im Taschenbuch-Format erhältlich sein. Man braucht dazu allerdings eine grosse Tasche: Das Buch ist nämlich immer noch 22 cm hoch, 17 cm breit und 2 cm dick.  Dank günstigerem Papier, Soft-Cover und Integration des Phäno-Aussaatkalenders in den Umschlag können wir die Taschenbuchausgabe rund 30% günstiger anbieten. Sie sollte damit auch für Studenten erschwinglich sein. Die bewährte gebundene Ausgabe führen wir parallel dazu weiterhin im Sortiment.

Taschenbuch-Ausgabe von Spriessbürger
Spriessbürger als Taschenbuch-Ausgabe

13. März 2018: Nicole Häfliger im Aebi-Kaderli Gartencenter

Bei der Apéro-Lesung im Gartencenter Aebi-Kaderli in Düdingen konnten die Anwesenden mit allen Sinnen geniessen. Nebst „Streicheleinheiten“, dem von Nicole Häfliger gelesenen Text aus ihrem Buch «Grüntöne. Sieben Laster und ein Schnegel» , sorgte auch die Verkostung vollmundiger Aebi-Kaderli-Hausweine für einen gelungenenStart in den Feierabend. Ein grosses Danke an Marc Aebi und sein Team!

Bild: Saskia Wolter
Bild: Saskia Wolter